Dein Computer klappert und quitscht? Du brauchst Hilfe mit einem Linux-System? Du möchtest mehr über Dein Arbeitsgerät wissen?
Komm rum...

Du oder Deine Gruppe möchtet Eure e-mails lieber verschlüsselt verschicken...? Oder gleich lieber die ganze Platte sicher machen...? Wir zeigen Euch wie's geht...

Du willst wissen was sich hinter TKÜ verbirgt? Oder warum Windows böse und Linux besser ist? In unseren Texten findest Du Antworten...



Linux-Installation

Linux ist die nicht-kommerzielle, sichere, stabile und basisorientierte Alternative zu Windows oder MacOS - oder kurz: die Bessere. Bei der Installation helfen wir Euch deshalb gerne.
Eigentlich ist das auch gar nicht schwer und die Schritte sind übersichtlich.

Vorbereitung:

!) Sichert Eure Daten. Auch wenn es möglich ist, Linux zu installieren, ohne dass Eure Daten verloren gehen, ist es immer eine gute Idee, wichtige und geliebte Dinge (Texte, Fotos, Musik, mails) zu sichern.

Durchführung:

  1. Es muss ein CD-Image des Linux-Derivats, das Ihr verwenden wollt, heruntergeladen werden (z.B. Ubuntu).
    Dabei solltet Ihr darauf achten, die Software nur (!) von den offiziellen Seiten herunter zu laden.
    Das ist immer kostenlos (!!!). Danach müsst Ihr die CD brennen. Achtet darauf, die Option "als ISO-Image brennen" zu wählen.
  2. Startet Euren Rechner von CD. Die aktuellen Ubuntu-Systeme geben Euch die Möglichkeit, das System erst einmal von CD zu testen. Wenn Ihr Linux dann installieren wollt, habt Ihr die Möglichkeit, Euer altes Betriebssystem zu behalten. Ihr könnt dann wahlweise Linux oder was anderes starten.
  3. Während der Installation werden nicht viele Fragen gestellt. Ihr müsst Euch einen Namen für Euren Rechner ausdenken und Euch einen eigenen NutzerInnen-Namen überlegen...
  4. Der sensible Punkt der Installation ist die Partitionierung der Festplatte. Eine Festplatte zu partitionieren bedeutet, dass die Festplatte in mehrere voneinander getrennte Bereiche aufgeteilt wird. So können NutzerInnen-Daten und Systemdaten voneinander getrennt werden. Dieser Schritt ist besonders dann wichtig, wenn Ihr mehrere Systeme auf Eurem Rechner haben möchtet und Eure Daten behalten wollt. Falls Ihr noch nie etwas davon gehört habt, solltet Ihr bei uns vorbei kommen (besonders wenn Euch am Erhalt Euren Daten gelegen ist ;-).

Einrichtung:

  • Nach der erfolgreichen Installtion könnt Ihr nun Euer System einrichten. Ihr könnt Euch ein hübsches Hintergrund-Bild einrichten oder die Farbe und Verhalten der Fenter verändern...
  • Da Linux eigentlich nur Open-Source-Programme verwendet, müssen manchmnal einige Dinge (z.B. Flash) nachinstalliert werden. Da nicht absehbar ist, welche Programme Ihr benötigt, gibt es hier nur ein kurzes HowTo zum Thema Programme installieren...
    • Linux hat den großen Vorteil, dass die Programme aus verlässlichen Quellen kommen und dem System in der Regel angepasst sind. Am einfachsten lassen sich neue Programme durch die Applikation "Synaptic" installieren. Die findet Ihr unter "Start --> System --> Programme installieren". Synaptic enthält eine Liste mit allen Programmen, die es für Eure Systeme so gibt. Ihr könnt die Suchfunktion benutzen um Programme zu finden. Ihr könnt den Programm-Namen verwenden oder auch Schlagworte eingeben. Achtet darauf, nicht die "Schnellsuche" zu benutzen...
  • Eine Zusammenstellung von Programmen, die wichtig sein könnten, findet Ihr hier...:

Fertig.

Falls Euch das alles doch zu kompliziert ist, kommt rum, dann helfen wir Euch...!